Projektmanager Anti-Financial Crime (m/w/d)

Unser Klient ist eine international agierende, renommierte Boutique-Beratung mit Fokus auf Beratungsprojekte in den Bereichen Governance, Risk & Compliance.

Das Unternehmen überzeugt mit einer teamorientierten, partnerschaftlichen Unternehmenskultur. Teamgeist und gegenseitiger Support wird hier stets gelebt und belohnt. Die Teams und Kollegen arbeiten international zusammen, tauschen sich regelmäßig aus und freuen sich füreinander.

In Deutschland befindet sich das Unternehmen noch in der Start-up-Phase, daher ist das jetzt die Gelegenheit, diese Marke in Deutschland wirklich zu prägen, mitzugestalten und sich einen Namen zu machen. Das weitere Wachstum wird um dieses Team der ersten Stunde herumgebaut. Daher sind diese Positionen von höchster Wichtigkeit für den Charakter des Unternehmens.
Möchten Sie mehr als nur ein weiterer, kompetenter Berater sein und die Zukunft eines Unternehmens mitbestimmen? Dann könnte dies Ihre Chance sein…

Im Zuge der weiteren nachhaltigen Unternehmensentwicklung unseres Klienten suchen wir für das deutsche Headquarter mehrere erfahrene Projektmanager und Experten im Bereich Anti-Financial Crime.

 

Aufgabe:

  • Beratung nationaler und internationaler Unternehmen zur Prävention von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung, Betrug/Korruption, Sanktionen/Embargos und Beratung bei der der Umsetzung aufsichtsrechtlicher Anforderungen in den Themengebieten
  • Durchführung von Geldwäscheprüfungen, Analyse bestehender Systeme sowie Design und Implementierung von modernen Compliance-Systemen
  • Projekt- bzw. Teilprojektleitung von internationalen, hochqualifizierten Teams
  • Nachhaltige Unterstützung Ihrer Klienten bei der Weiterentwicklung ihrer Prozesse und Systeme unter Berücksichtigung der sich stetig ändernden regulatorischen Anforderungen
  • Konzeption und Umsetzung kundenindividueller Lösungen, insb. auch im Rahmen der digitalen Transformation/Automatisierung

 

Ausbildung:

  • Abgeschlossenes Studium des Wirtschaftsrechts, der Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation

 

Erfahrung:

  • Einschlägige Berufserfahrung im Anti-Financial Crime Umfeld in einer Beratungs- bzw. Prüfungsgesellschaft, bei einem Finanzdienstleister oder vergleichbaren Unternehmen
  • Kenntnisse des regulatorischen Umfelds und relevanter Prozesse im Hinblick auf Themen wie KYC, Risikoanalyse, Transaktionsmonitoring, Betrug/Korruption, Terrorismusfinanzierung, Sanktionen/Embargos

 

Sprachen:

  • Deutsch
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Persönlichkeit:

  • Selbstbewusstes, überzeugendes Auftreten
  • Teamfähigkeit
  • Unternehmerisches Denken
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Freude an der Zusammenarbeit in internationalen Teams

 

Ansprechpartner:

Frau Susanne Hecker